Event Single

Details

Der Besuch der alten Dame
Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt
Bearbeitung: Gerard Es

Ein heruntergekommenes Dorf am See. Die Bewohner sind in Aufruhr, denn Claire Zachanassian, die reichste Frau der Welt, hat überraschend ihren Besuch angekündigt. Sie will das Dorf ihrer Kindheit noch einmal sehen. Alle hoffen nun, vom Reichtum der Millionärin profitieren zu können. Mitten in die Vorbereitungen zum Empfang der „großen Tochter“ platzt Claire Zachanassian höchstpersönlich mit ihrem Troß. Sie verkündet, dem Dorf und seinen Bürgern eine Milliarde zu schenken, aber nur unter einer Bedingung: Sie will dafür Gerechtigkeit. Was das heißen soll? Sie fordert den Kopf ihres ehemaligen Liebhabers, des Dorfwirts Alfred Ill. Dieser gerät zunehmend unter Druck, denn er weiß nicht, wie sich die Dorfbewohner entscheiden werden: für ihn oder für den Reichtum.

Der Besuch der alten Dame ist ein spannender Theaterklassiker. Diese „ tragische Komödie“ des Schweizer Dramatikers Friedrich Dürrenmatt hat seit der Uraufführung im Jahre 1956 die Bühnen der Welt erobert und wurde mehrmals verfilmt.

Darsteller und Mitwirkende:
Christian Altendorfer, Christine Altendorfer, Elena Gussnig, Matthias Hemetsberger, Franz Hillerzeder, Bianca Huber, Martina Huthmann, Monika Kloud, Jürgen Kloud, Lukas Korber, Cornelia Macher, Wolfgang Neu, Annegret Neuhofer, Manfred Pichler, Wolfgang Rehm, Astrid Rizner, Ulrike Rizner, Sabrina Russinger, Johannes Schimmerl, Barbara Schwaiger-Modl, Rudolf Waltran, Bruno Ziegler, Musikkapelle Seeham, Seehamer Vereine, Kinder aus Seeham und Umlandgemeinden

Regie Gerard Es, Bühnenbild: Seehamer BühnenbauTEAM, Maske: Michaela Altendorfer, Technik: Christian Greischberger, Rainer Niederreiter, Gerhard Hager, Kostüme: Christine und Irmgard Esterbauer, Katrin Wallner, Öffentlichkeitsarbeit und Fotos: Heinz Georg Tschapka, Ralf Weichselbaumer, Hans Ziller, Arge Erlebnis Kultur Seeham

Termine

Datum Zeit
Freitag 07.07.201720:30 Uhr
Sonntag 09.07.201720:30 Uhr
Mittwoch 12.07.201720:30 Uhr
Freitag 14.07.201720:30 Uhr
Sonntag 16.07.201720:30 Uhr
Mittwoch 19.07.201720:30 Uhr
Freitag 21.07.201720:30 Uhr
Sonntag 23.07.201720:30 Uhr
Mittwoch 26.07.201720:30 Uhr
Donnerstag 27.07.201720:30 Uhr
Freitag 28.07.201720:30 Uhr
Sonntag 30.07.201720:30 Uhr
Montag 31.07.201720:30 Uhr
Donnerstag 20.07.201720:30 Uhr
Dienstag 01.08.201720:30 Uhr
Mittwoch 02.08.201720:30 Uhr