16. August 2021

Für Ihre Sicherheit

  • 3G-Regel (Kontrolle geimpft – getestet oder genesen)
    ACHTUNG Änderung ab 15. August:

Ab 15. August gilt eine Impfung erst bei vollständiger Immunisierung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Der Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt. Die Regelungen für Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft werden sowie für Genesene und Getestete bleiben unverändert.

  • Wir empfehlen vor allem indoor das Tragen eines M/N Schutzes – es ist jedoch keine Pflicht!
  • Wir bieten ein Buffet vor und in der Pause an.

nähere Details unter: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html#corona-regelungen-ab-22-juli

 

 

 


Für Ihre Sicherheit

11. Mai 2021

Sommertheater

Wir freuen uns auf 2022 – unserem Jubiläumsjahr – 25 Jahre Seebühne Seeham! Es bleibt spannend!
Bis dahin schmökern sich doch mal in unserem Event-Archiv.  https://www.seebuehneseeham.at/galerie/eventarchiv/

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen!


Sommertheater

29. Mai 2021

Hunger auf Kunst & Kultur

Wir unterstützen seit Jahren die Initiative Hunger auf Kunst & Kultur

Was ist das?:

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst & Kultur.
Die Aktion “Hunger auf Kunst und Kultur” versteht sich daher als Projekt, das die Bedeutsamkeit und Zugänglichkeit von Kunst und Kultur für alle Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Zu Gute kommen soll diese Aktion allen, die gerne am kulturellen Leben teilnehmen möchten, es sich aber nicht leisten können: Menschen, die Mindestsicherung oder Mindestpension beziehen, Arbeitslose, AsylwerberInnen, working poor etc.

Finanziert wird die Aktion durch Spenden von BesucherInnen der jeweiligen Kultureinrichtung, Privatpersonen, Institutionen oder Firmen.

Die Spenden können entweder direkt an der Abendkassa oder mit Erlagschein auf das Konto der Volksbank Salzburg (IBAN: AT37 4501 0001 0923 5713; BIC: VBOEATWWSAL), Kennwort “Hunger auf Kunst und Kultur”, eingezahlt werden. Mit dem gesammelten Spenden werden Eintrittskarten finanziert, die gegen Vorlage des Kulturpasses an der Abendkassa unentgeltlich eingelöst werden können.

Die Vergabe des Kulturpasses wird über das Netzwerk der Armutskonferenz und von sozialen Hilfs- und Beratungsstellen organiserit und sichergestellt.

Der Erfolg der Initiative spricht für sich:
Im Jahr 2018 wurden im Bundesland Salzburg 2.560 Kulturpässe ausgegeben. Von den KulturpassbesitzerInnen wurden über 9.000 Eintrittskarten mit einem  Gegenwert von rund 103.000,– Euro in Anspruch genommen


Hunger auf Kunst & Kultur
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.